Worauf Sie beim Kauf einer Solar-Poolheizung achten sollten?

Worauf Sie beim Kauf einer Solar-Poolheizung achten sollten?Vor dem Kauf einer Solar-Poolheizung sollten Sie einige wichtige Dinge beachten, damit es kein Fehlkauf wird. Dazu gehört z.B. die Größe der Solar-Poolheizung und der Montage-Typ.

Diese wichtigen Punkte beim Kauf stelle ich in diesem Artikel genauer vor.

Worauf Sie beim Kauf einer Solar-Poolheizung achten sollten!

Wenn Sie sich für den Kauf einer Solar Poolheizung entschieden haben, sollten sie nicht einfach los ziehen und die Erstbeste kaufen.

Es gibt einige Punkte, die Sie vor dem Kauf beachten sollten.

  • Größe
    Zum einen ist bei Solar-Absorbern die Größe sehr wichtig. Als Richtlinie wird empfohlen, dass die Solar-Poolheizung dieselbe Fläche aufweisen sollte, wie der Pool selber.

    Hat der Pool also z.B. 10 Quadratmeter Fläche, so sollte die Fläche der Solar-Anlage auch rund 10 Quadratmeter betragen.

    Ist der Solar-Absorber zu klein, dann reicht die Aufwärmleistung der Sonne nicht aus, um das Poolwasser zu erwärmen. Zumindest dauert es dann deutlich länger. Ist er dagegen zu groß, wärmt sich das Wasser ggf. stärker auf, als gewünscht.

  • Montage-Typ
    Es gibt die unterschiedlichsten Montage-Möglichkeiten für Solar-Poolheizungen.

    Oft sieht man die Flachkollektoren, die auf einem Dach angebracht sind. Das hat natürlich den Vorteil, dass man nach einer einmaligen Installation kein großen Aufwand mehr damit hat, außer hin und wieder diese mal zu säubern.

    Alternativ dazu gibt es Aufstell-Kollektoren, die man einfach auf die Wiese stellt. Diese kann man optimal auf die Sonne ausrichten und nach der Badesaison gut verstauen. Das gibt es übrigens auch als Variante zum Hinlegen.

    Negativ ist dabei allerdings, dann man Platz im Garten damit verliert, da die Fläche der Solar-Absorber ja wie gesagt ungefähr der des Pool entsprechen sollte. Hier gibt es allerdings seit einer Weile auch kompakte Modelle, die weit weniger Platz wegnehmen.

    Wer die Montage auf dem Dach scheut oder gar kein passendes Dach in der Nähe hat, für den ist das eine gute Alternative.

  • Qualität
    Solar-Poolheizungen gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Die verwendeten Materialien sind natürlich unterschiedlich gut und das schlägt sich im Preis nieder.

    Sie sollten unbedingt darauf achten, dass man eine hochwertige Poolheizung erwirbt, um damit auch nach Jahren noch Spaß zu haben. Kauft man dagegen zu billig, dann kauft man oft relativ schnell eine neue.

  • Preis/Leistung
    Das führt mich zu dieser Empfehlung. Das Preis-/Leistungsverhältnis muss stimmen. Man muss sich für seinen kleinen Pool keine Luxus-Solar-Poolheizung zulegen.

    Man sollte aber auch nicht nur nach dem Preis gehen und dann nach relativ kurzer Zeit eine neue Heizung kaufen müssen. Das wird am Ende teurer, als gleich eine qualitativ gute Lösung zu nehmen.

Fazit

Vor dem Kauf einer Solar-Poolheizung gibt es ein paar wichtige Punkte zu beachten, damit Sie lange Freude an ihrer Poolheizung haben.

Weitere Tipps zur Auswahl einer Solar-Poolheizung.

Teile diesen Beitrag