Vorteile von Solar-Poolheizungen

Solar.Poolheizung - Solarabsorber VorteileSolarabsorber sind eine Möglichkeit für eine Poolheizung und eine sehr beliebte dazu.

Das hat verschiedenen Gründe, auf die ich in diesem Artikel eingehen möchte.

Was sind Solarabsorber?

Poolheizungen, die mit der Energie der Sonne den Pool beheizen, werden im Fachjargon Solarabsorber genannt.

Die Funktionsweise ist recht einfach und im rechten Bild zu sehen.

Das Poolwasser wird gefiltert und mit Hilfe einer Pumpe in den Solarabsorber gepumpt. Dieser besteht aus dünnen Röhren oder Platten, die sich durch die Sonne erwärmen und diese Wärme an das durchströmende Wasser abgeben.

Das wärmere Wasser fließt dann zurück in den Pool und sorgt so für eine konstante Erwärmung bis zu 30 Grad Celsius.

Vorteile von Solar-Poolheizungen

Die einfache Funktionsweise bringt einige Vorteile mit sich:

  • Solar-Poolheizungen sind relativ leicht zu installieren, da keine komplizierte Technik verwendet wird.
  • Solarabsorber zeichnen sich durch einen hohen Wirkungsgrad aus.
  • Die Anlaufzeit ist relativ kurz, so dass der Solarabsorber recht schnell warmes Wasser liefert.
  • Solarabsorber können platzsparend auf dem Dach angebracht werden. Es gibt aber auch Varianten zum Hinstellen und Hinlegen.
  • Eine Überhitzung und damit Schädigung des Systems ist nicht möglich.
  • Die Kosten für die Anschaffung sind relativ niedrig.
  • Als Betriebskosten fallen lediglich die Stromkosten für die Pumpe an und gelegentliche Filterwechsel.

Wie man sieht, bringen Solarabsorber eine ganze Menge Vorteile mit.

Allerdings ist man auf Sonnenschein angewiesen, um eine gute Heizleistung zu bekommen. Das könnte, je nach Anwendungsfall, ein Nachteil sein.

Fazit

Damit sind Solarabsorber eine der attraktivsten Poolheizungs-Varianten am Markt.

Wer nur geringe Einstiegskosten haben möchte und nur bei Sonne Baden gehen möchte, für den sind Solarabsorber die erste Wahl.

Teile diesen Beitrag